Nassauer Dialoge

08.10.2021: 

5. Nassauer Dialog zum Thema

 

Zukunft der Medien und politische Willensbildung


8.-10. Oktober 2021 in Nassau/Lahn

 

Der "Nassauer Dialog" ist das Förderprogramm der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft e.V. – unterstützt durch die G. u. I. Leifheit-Stiftung –, das sich mit Beginn im Jahr 2015 nun regelmäßig an junge Nachwuchs-Führungskräfte richtet.

 

Bis zu 26 ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich gemeinsam mit renommierten Referentinnen und Referenten dem Thema Zukunft der Medien und politische Willensbildung widmen. Verantwortungsbewussten und politisch-gesellschaftlich interessierten Young Professionals wird so wieder einmal Gelegenheit gegeben, sich für die Arbeit an aktuellen politischen Fragen zu begeistern. Zudem werden sie in ihrem Engagement gefördert.

 

Ein Direktbewerbung ist leider nicht möglich! Um die Exklusivität des Teilnehmerfeldes gewährleisten zu können, arbeiten wir erfolgreich mit einem Empfehlungssystem. Bewerber müssen von Vorgesetzten, Führungskräften und Lehrstuhlinhabern, die einen Teilnahmeaufruf der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft e.V. erhalten, vorgeschlagen werden. 


Zum Inhalt:

 

Die Medienlandschaft ist in einem Maße vielfältig geworden, das es praktisch ausschließt, noch den Überblick zu behalten. Das gilt sowohl im Hinblick auf die Zahl der Anbieter wie der zur Ver­fügung stehenden Übertragungswege. Im Rundfunk- und Fernsehbereich sind seit langem neben die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten eine Vielzahl privater Anbieter getreten. Auf diese Konkurrenz haben die öffentlich-rechtlichen Medien mit einer erheblichen Ausweitung und Diversifizierung ihres Programms reagiert. Die klassischen Vollprogramme wurden durch zahlreiche Spartenprogramme ergänzt, die sich – wie der Kinderkanal „KiKA“ – an ein spezifisches Publikum wenden oder wie der Ereignis- und Dokumentationskanal „Phoenix“ bestimmte Interessen befrie­digen sollen. Distribuiert werden diese Inhalte nicht mehr nur linear unter Nutzung hergebrachter Trägermedien (Kabel, Satellit, DVB-T), sondern zunehmend auch über das Internet, sei es im Wege des zeitgleichen Streamings, sei es „on demand“ über die Mediatheken der privaten wie öffentlichen Anbieter oder über spezifische Plattformen wie Netflix, Amazon Prime oder Apple TV. Auch Nachrichten über lokale, regionale, nationale oder internationale Ereignisse werden nicht mehr nur – journalistisch aufbereitet – über die Informationsformate der öffentlich-rechtli­chen und privaten Anbieter sowie der Presse verbreitet, sondern können über das Internet von jedermann abgerufen und erstmals ohne großen Aufwand auch bereitgestellt werden. Die „sozi­alen“ Medien im Besonderen und das Internet im Allgemeinen haben aber nicht nur dazu geführt, dass Informationen ubiquitär zur Verfügung stehen; sie tragen vielmehr auch dazu bei, dass die von den „klassischen“ Medien transportierten Informationen in ihrer Glaubwürdigkeit angezweifelt werden. Namentlich die öffentlich-rechtlichen Medien sehen sich insoweit dem Verdacht ausge­setzt, unter politischem Einfluss zu stehen oder im Sinne der Verfolgung einer eigenen politischen Agenda Informationen zu unterdrücken oder zu verfälschen. Vor diesem Hintergrund beraten die Länder derzeit über einen neuen Programmauftrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Auch dessen Finanzierung steht nach dem einstweiligen Scheitern der angekündigten Erhöhung des Rundfunkbeitrags am Widerstand Sachsen-Anhalts und der dazu in Kürze zu erwartenden Ent­scheidung des Bundesverfassungsgerichts erneut auf dem Prüfstand.

 

Damit stellen sich aktuell eine Reihe von Fragen, die beim 5. Nassauer Dialog gemeinsam von jungen Nachwuchsführungskräften und ausgewiesenen Expertinnen und Experten diskutiert wer­den sollen:

  • Muss sich in einer derart fragmentierten und diversifizierten Medien­landschaft wie der aktuellen der Programmauftrag der öffentlich-rechtlichen Medien ändern?

  • Welche Folgen ergeben sich daraus ggf. für ihre Finanzierung?

  • Verändert sich das Selbstverständnis der öffentlich-rechtlichen Medien im digitalen Zeitalter?

  • Wie können Rezipientinnen und Rezipienten in die Lage versetzt werden, (gezielte) Falschinformationen von vertrauenswürdigen Beiträgen zu unterscheiden?

 

Der 5. Nassauer Dialog der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft e.V. mit Unterstützung der G. u. I. Leifheit-Stiftung knüpft damit an frühere Veranstaltungen der Reihe mit den Themen „Medienwandel, Politik und Gesellschaft – Öffentlichkeitsarbeit und gesellschaftliche Kontrollfunktion der Medien“ sowie „Bürgernähe – wie schaffe ich Vertrauen gegen Staats- und Politikverdrossenheit“ an und führt diese fort.

 

Programm zum 5. Nassauer Dialog

 

Freitag, 8. Oktober 2021

 

17.00 Uhr | Empfang  in Schloss Nassau

Sebastian Graf von Kanitz | Hausherr und Präsidiumsmitglied der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft e.V.

Dr. Dietrich H. Hoppenstedt | Präsident der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft e.V.

  

18.00 Uhr | Öffentlicher Abendvortrag in der Stadthalle Nassau

Begrüßung
Manuel Liguori |
Bürgermeister der Stadt Nassau
Dr. Josef Peter Mertes | Stellvertretender Vorsitzender der G. u. I. Leifheit-Stiftung

Dr. Dietrich H. Hoppenstedt | Präsident der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft e.V.

 

18.15 Uhr | Öffentlicher Abendvortrag mit anschließender

offener Diskussion

Zukunft der öffentlich-rechtlichen Medien im digitalen Zeitalter


Heike Raab | Staatssekretärin und Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales
Mitglied des Präsidiums der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft e.V.

 

 

19.30 Uhr | Ausklang mit Imbiss


 

Samstag, 9. Oktober 2021

 

Gesamt-Moderation:

Bernd Benthin | ZDF Hauptstadtstudio Berlin, Redakteur und Reporter

Mitglied des Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft-Alumni-Netzwerkes

 

9.00 Uhr | Begrüßung durch den Moderator

9.10 Uhr | Dialog- und Feedback-Runde zum Vorabend-Vortrag

10.30 Uhr | Kaffee- und Kommunikationspause

10.45 Uhr | Erster Impuls


Der Programmauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks


Heike Raab | Staatssekretärin
und Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales
Mitglied des Präsidiums der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft e.V.

 

11.10 Uhr | Diskussion

 

12.30 Uhr | Mittagessen

 

14.00 Uhr | Zweiter Impuls


Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks


Prof. Dr. Matthias Cornils | Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Lehrstuhl für Medienrecht

14.25 Uhr | Diskussion

15.45 Uhr | Kaffee- und Kommunikationspause


16.00 Uhr | Dritter Impuls


Medien zwischen Information und Beeinflussung – Politische Bildung im digitalen Zeitalter


Dr. Jasper von Altenbockum | Frankfurter Allgemeine Zeitung, Redakteur Innnenpolitik
Mitglied des Präsidiums der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft e.V.

 

16.25 Uhr | Diskussion

 

 

 

Sonntag, 10. Oktober 2021


10.00 Uhr | Workshops für die Teilnehmenden zu drei Themenfeldern

11.30 Uhr | Rückkopplung im Plenum und Diskussion der Ergebnisse

12.30 Uhr | Blitzlicht: Rückblick zum 5. Nassauer Dialog und Ausblick

13.00 Uhr | Abschluss in Schloss Nassau

Besichtigung des Steinschen Turms

Erläuertung der historischen Zusammenhänge


14.30 Uhr | Ende der Veranstaltung in Nassau

 

 

Die Veranstaltung wird mit freundlicher Unterstützung der G. u. I.-Leifheit-Stiftung und der Stadt Nassau durchgeführt.

Leifheit

 

 

AKTUELL

Öffentlicher Abendvortrag
im Rahmen des 5. Nassauer Dialogs
am 8.10.2021 in Nassau
Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen des 5. Nassauer Dialogs am 8.10.2021 in Nassau

Jetzt anmelden!
» mehr

5. Nassauer Dialog
vom 8.-10. Oktober 2021
in Nassau/Lahn
5. Nassauer Dialog vom 8.-10. Oktober 2021 in Nassau/Lahn

Format für Young Professionals!
» mehr

Öffentliche Podiumsdiskussion 2021
mit Prof. Dr. F. Kirchhof
R. Sager und Prof. Dr. Ch. Waldhoff

Zusammenfassung verfügbar!
» mehr

Aktuelles POSITIONSPAPIER
von Dr. Klaus Ritgen

Jetzt verfügbar!
» mehr

Virtueller Rundgang
zur Sonderausstellung
auf der Burg Vischering

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag von 1983:
Zum verfassungsrechtlichen Status
des Bürgers im Staat des GG

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag
im Rahmen des 4. Nassauer Dialogs
am 13.9.2019 in Nassau

» mehr

4. Nassauer Dialog vom 13.-15.9.19
Die digitale Zukunft der Arbeit
Organisation - Mensch - Ethik

» mehr

Öffentliche Abendveranstaltung 2019
mit Franz Müntefering
und Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof

» mehr

Podiumsdiskussion am 12.2.2019
Gleichwertige Lebensverhältnisse!
u.a. mit Finanzminister R. Hilbers

» mehr

13. Hauptstadtgespräch am 4.6.2018
Ein Heimatministerium ...
Chancen für die ländlichen Räume?

» mehr

Archiv Schloss Cappenberg:
Digitalisierung
der Briefe und Schriften

» mehr

12. Hauptstadtgespräch am 25.10.17
Für einen
zukunftsfähigen Föderalismus!

» mehr

9. Hauptstadtgespräch am 19.5.2016
Zukunftsgerechte Finanzarchitektur
Was ist zu tun?

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag
von Rainer Bomba
am 14. September 2018 in Nassau

» mehr

Digitalisierung der Editionen
mit Briefen und Schriften:
"Alte" und "Neue" Stein-Ausgabe

» mehr

11. Hauptstadtgespräch am 28.3.2017
Geld für öffentliche Investitionen
Woher soll es kommen?

» mehr

11. Nassauer Gespräch
auf Gut Siggen, Ostholstein

» mehr

1. Nassauer Dialog 2015:
Prof. Dr. Wolfgang Böhmer

» mehr

1. Nassauer Dialog 2015
für Nachwuchs-Führungskräfte

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag 2015:
Prof. Dr. Dietrich Budäus
3. Juli in Münster

» mehr

8. Hauptstadtgespräch am 9.02.2015
Dezentralität
als moderne Leitidee ...

» mehr

Diskussionsbeitrag 2014:
Hans-Günter Henneke

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag 2014:
Erwin Teufel
10. Juli in Köln

» mehr

7. Hauptstadtgespräch am 24.03.2014
Bund, Länder und Kommunen -
für einen neuen Finanzausgleich

» mehr

Podiumsdiskussion am 19.11.2013
in Kooperation mit dem
Landkreistag Sachsen-Anhalt

» mehr

6. Hauptstadtgespräch 19.03.2013
Wieviel Dezentralität verträgt
die Energiewende?

» mehr

10. Nassauer Gespräch

» mehr

5. Hauptstadtgespräch am 10.05.2012
Bildungsföderalismus
in der Finanzierungsfalle

» mehr

Publikation:
Der demografische Wandel

» mehr

Exklusiv-Angebote für Mitglieder:

» mehr

Anmeldung:
Mitglied werden!

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag 2016:
Willi Kaczorowski
20.10.2016 in Bielefeld

» mehr

3. Nassauer Dialog
Digitalisierung und Arbeit 4.0
Format für Young Professionals

» mehr

14. Hauptstadtgespräch am 27.5.2019
mit den Staatssekretären beim Bund
Dr. Aeikens und Dr. Kerber

» mehr

12. Nassauer Gespräch
auf Gut Siggen, Ostholstein

» mehr

10. Hauptstadtgespräch am 7.9.2016
Gleichwertigkeit der
Lebensverhältnisse in Stadt u. Land

» mehr

2. Nassauer Dialog 2016
für Nachwuchs-Führungskräfte

» mehr

2. Nassauer Dialog 2016:
Prof. Markus Schächter

» mehr




Cookies:
Diese Webseite nutzt Cookies um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.