Öffentliche Vorträge

13.09.2019: 18.00 Uhr | Stadthalle
Amtsstraße 8 | 56377 Nassau/Lahn

Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen des 4. Nassauer Dialogs 2019

Frank Bsirkse

Digitalisierung in der Arbeitswelt

 

„Jede Generation braucht eine neue Revolution.“
Thomas Jefferson, 3. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

 

Ist die Revolution dieser Generation das Thema „Digitalisierung“? Unabhängig von Begrifflichkeiten wie Revolution oder Evolution, „Neuland“ oder Umbruch: Die Digitalisierung ist bereits heute allgegenwärtig.

 

Sind Begriffe wie „Homeoffice“ oder „Crowdworking“ Heilsbringer einer zunehmend digital vernetzten Gesellschaft oder Schreckgespenster einer „Entbetrieblichung“ sowie des Verlustes der sozialen Sicherung? Gerade die Gewerkschaften fordern in diesem Zusammenhang einen fairen digitalen Umbau der Arbeitswelt.

 

Der öffentliche Abendvortrag war der Auftakt zum 4. Nassauer Dialog, einem Förderprogramm für Nachwuchskräfte. Dieses setzte sich in diesem Jahr mit dem Thema „Die digitale Zukunft der Arbeit: Organisation – Mensch – Ethik“ auseinander und konkretisierte damit das Thema „Digitalisierung und Arbeit 4.0“ aus dem vergangenen Jahr. Die Teilnehmenden sollten für aktuelle politische Fragen begeistert und in ihrem Engagement gefördert werden.

 

 

Frank Bsirske
Frank Bsirske, Foto Copyright: Kay Herschelmann

Frank Bsirske ist Vorsitzender der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und war zuvor Vorsitzender der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Tranport und Verkehr (ÖTV), die 2001 in ver.di aufging. Seit November 2002 ist Frank Bsirske Vorsitzender der Region Europa des Union Network International (UNI Europa). Damit ist er zugleich Mitglied des Vorstandes von UNI Global und des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB). Bsirske ist studierter Politikwissenschaftler und Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen. Er ist darüber hinaus Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat unter anderem der Deutschen Bahn AG und der RWE AG.

In der Arbeit der ver.di nehmen die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf Arbeitsbedingungen einen zentralen Stellenwert ein. ver.di setzt sich dafür ein, die Digitalsierung der Arbeitswelt so zu gestalten, dass Beschäftigte von ihren Chancen profitieren und vor den Risiken wirkungsvoll geschützt werden.

 

 

 

Programm

18:00 Uhr | Begrüßung
Manuel Liguori | Bürgermeister der Stadt Nassau
Dr. Josef Peter Mertes | Stellvertretender Vorstizender der G. u. I. Leifheit-Stiftung
Dr. Dietrich H. Hoppenstedt | Präsident der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft e.V.

18:15 Uhr | Vortrag mit anschließender Diskussion
Frank Bsirske | Bundesvorsitzender von ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

19:30 Uhr | Imbiss

 

 

 

Die Veranstaltung wurde mit freundlicher Unterstützung der G. u. I.-Leifheit-Stiftung und der Stadt Nassau durchgeführt.

Leifheit

 

Die Publikation des Vortrages folgt.

Die Einladungskarte zum öffentlichen Abendvortrag finden Sie als pdf-Datei hier:

Download PDF

AKTUELL

Öffentliche Abendveranstaltung
mit Franz Müntefering
und Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof
Öffentliche Abendveranstaltung mit Franz Müntefering  und Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof

Publikation folgt!
» mehr

Öffentlicher Abendvortrag
im Rahmen des 4. Nassauer Dialogs
am 13. September 2019 in Nassau
Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen des 4. Nassauer Dialogs am 13. September 2019 in Nassau

Publikation folgt!
» mehr

4. Nassauer Dialog vom 13.-15.9.19
Die digitale Zukunft der Arbeit
Organisation - Mensch - Ethik

Format für Young Professionals. Publikation folgt!
» mehr

Podiumsdiskussion am 12.2.2019
Gleichwertige Lebensverhältnisse!
u.a. mit Finanzminister R. Hilbers

Zusammenfassung jetzt online verfügbar!
» mehr

14. Hauptstadtgespräch am 27.5.2019
mit den Staatssekretären beim Bund
Dr. Aeikens und Dr. Kerber

» mehr

Archiv Schloss Cappenberg:
Digitalisierung
der Briefe und Schriften

» mehr

13. Hauptstadtgespräch am 4.6.2018
Ein Heimatministerium ...
Chancen für die ländlichen Räume?

» mehr

12. Hauptstadtgespräch am 25.10.17
Für einen
zukunftsfähigen Föderalismus!

» mehr

9. Hauptstadtgespräch am 19.5.2016
Zukunftsgerechte Finanzarchitektur
Was ist zu tun?

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag
von Rainer Bomba
am 14. September 2018 in Nassau

» mehr

Digitalisierung der Editionen
mit Briefen und Schriften:
"Alte" und "Neue" Stein-Ausgabe

» mehr

12. Nassauer Gespräch
auf Gut Siggen, Ostholstein

» mehr

11. Hauptstadtgespräch am 28.3.2017
Geld für öffentliche Investitionen
Woher soll es kommen?

» mehr

11. Nassauer Gespräch
auf Gut Siggen, Ostholstein

» mehr

1. Nassauer Dialog 2015:
Prof. Dr. Wolfgang Böhmer

» mehr

1. Nassauer Dialog 2015
für Nachwuchs-Führungskräfte

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag 2015:
Prof. Dr. Dietrich Budäus
3. Juli in Münster

» mehr

8. Hauptstadtgespräch am 9.02.2015
Dezentralität
als moderne Leitidee ...

» mehr

Diskussionsbeitrag 2014:
Hans-Günter Henneke

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag 2014:
Erwin Teufel
10. Juli in Köln

» mehr

7. Hauptstadtgespräch am 24.03.2014
Bund, Länder und Kommunen -
für einen neuen Finanzausgleich

» mehr

Podiumsdiskussion am 19.11.2013
in Kooperation mit dem
Landkreistag Sachsen-Anhalt

» mehr

6. Hauptstadtgespräch 19.03.2013
Wieviel Dezentralität verträgt
die Energiewende?

» mehr

10. Nassauer Gespräch

» mehr

5. Hauptstadtgespräch am 10.05.2012
Bildungsföderalismus
in der Finanzierungsfalle

» mehr

Publikation:
Der demografische Wandel

» mehr

Exklusiv-Angebote für Mitglieder:

» mehr

Anmeldung:
Mitglied werden!

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag 2016:
Willi Kaczorowski
20.10.2016 in Bielefeld

» mehr

3. Nassauer Dialog
Digitalisierung und Arbeit 4.0
Format für Young Professionals

» mehr

2. Nassauer Dialog 2016
für Nachwuchs-Führungskräfte

» mehr

10. Hauptstadtgespräch am 7.9.2016
Gleichwertigkeit der
Lebensverhältnisse in Stadt u. Land

» mehr

2. Nassauer Dialog 2016:
Prof. Markus Schächter

» mehr




Cookies:
Diese Webseite nutzt Cookies um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Warning: Unknown: Failed to write session data (memcached). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (192.168.108.194:11211, 192.168.108.195:11211, 192.168.108.196:11211, 192.168.108.197:11211) in Unknown on line 0