Nassauer Gespräche

25.09.2013: 

Das 10. Nassauer Gespräch ist im Spätsommer 2013 erfolgt. Es wurde mit freundlicher Unterstützung der Alfred-Töpfer-Stiftung im Seminarzentrum Gut Siggen in Ostholstein durchgeführt. Als wissenschaftliches Symposium hat es das Thema "Bürgerlichkeit in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert" behandelt.

Damit wurde ein Thema aufgegriffen, das die öffentliche Debatte spätestens seit den Auseinandersetzungen um den Neubau des Stuttgarter Hauptbahnhofes in erheblichem Maße prägt. Das feuilletonistische Wort vom "Wutbürger" verdeckt jedoch vielfach die historischen Wurzeln des Bürgerlichkeitsdiskurses in Deutschland seit dem frühen 19. Jahrhundert. Hier wird das Symposium ansetzen.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfram Pyta, Präsidiumsmitglied der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft, sowie Prof. Dr. Jürgen Reulecke, Kuratoriumsmitglied der Stein-Gesellschaft, führte das 10. Nassauer Gespräch 15 ausgewiesene Experten aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen (Geschichte, Literaturwissenschaft, Soziologie, Philosophie) zusammen, die in der Lage waren, das Phänomen Bürgerlichkeit aus verschiedenen Perspektiven gewinnbringend zu behandeln.

Aufgrund der räumlichen Kapazitäten auf Gut Siggen war das Symposium eine geschlossene fachwissenschaftliche Veranstaltung. Die Ergebnisse werden jedoch publiziert.

 

Programm:

Mittwoch, 25. September 2013

18.30 Uhr | Abendessen


19.30 Uhr | Einführung

Prof. Dr. Wolfram Pyta (Stuttgart)

20.00 Uhr | Der bürgerliche Wertehimmel. Lebensführung in der Moderne
Prof. Dr. Manfred Hettling (Halle)

 

Donnerstag, 26. September 2013

8.30 Uhr | Frühstück

 

Sektion 1: Die bürgerliche Gesellschaft

Leitung: Dr. Carsten Kretschmann (Stuttgart)

9.15 Uhr | Ideal und Praxis der Bürgerlichkeit im 19. Jahrhundert
Prof. Dr. Andreas Schulz (Berlin/Frankfurt am Main)

10.00 Uhr | Bürgerliche Subjektkonstruktionen an der Schwelle vom 19. zum 20. Jahrhundert
Prof. Dr. Gunilla-Friederike Budde (Oldenburg)

10.45 Uhr | Kaffeepause

11.15 Uhr | Robert Bosch als Stifter und citoyen
Dr. Peter Theiner (Stuttgart)

12.00 Uhr | Bürgersinn als Gemeinsinn? Mäzenatentum und Stadt im Kaiserreich
Dr. Stephen Pielhoff (Wuppertal)

12.45 Uhr | Kommentar
Prof. Dr. Wolfram Pyta (Stuttgart)

13.00 Uhr | Mittagessen

 

 

Sektion 2: Abschied vom Bürgertum? Weimarer Republik und Nationalsozialismus

Leitung: Prof. Dr. Till van Rahden (Montreal/Kanada)

14.30 Uhr | Auf der Suche nach einer neuen Bürgerlichkeit. Thomas Manns Überlegungen in der Weimarer Republik
Dr. Sebastian Hansen (Düsseldorf/Stuttgart)

15.15 Uhr | Wirtschaftsbürgertum in der Zwischenkriegszeit. Zeitgenössische Analysen in Nationalökonomie und Wirtschaftspublizistik
Dr. Jörg Lesczenski (Frankfurt am Main)

16.00 Uhr | Kaffeepause

16.30 Uhr | Bürgerliche Sozialreform und Wohlfahrtsstaat
Prof. Dr. Marcus Gräser (Linz/Österreich)

17.15 Uhr | Kommentar
Prof. Dr. Georg Kamphausen (Bayreuth)

18.30 Uhr | Abendessen

 

Freitag, 27. September 2013

8.30 Uhr | Frühstück

 

Sektion 3: Phönix aus der Asche? Bürgerlichkeit nach 1945

Leitung: Prof. Dr. Andreas Schulz (Frankfurt am Main)

 

09.15 Uhr | Unbeholfene Demokraten? Intellektuelle Suchbewegungen in der Bundesrepublik

Prof. Dr. Till van Rahden (Montreal/Kanada)

10.00 Uhr | Phänomenologie des Wutbürgers. Historische Annäherungen an ein "neues Bürgertum"

Dr. Carsten Kretschmann (Stuttgart)

10.45 Uhr | Kaffeepause

11.15 Uhr | Die soziologische Kunst, die "bürgerliche Gesellschaft" im 21. Jahrhundert zu entziffern

Prof. Dr. Joachim Fischer (Dresden/Innsbruck)

12.00 Uhr | Kommentar
Dr. Andreas Hansert (Frakfurt am Main)

12.15 Uhr | Abschlussdiskussion

                

 

 

 

AKTUELL

11. Hauptstadtgespräch am 28.3.2017
Geld für öffentliche Investitionen
Woher soll es kommen?
11. Hauptstadtgespräch am 28.3.2017 Geld für öffentliche Investitionen  Woher soll es kommen?

Jetzt anmelden!
» mehr

12. Nassauer Gespräch
auf Gut Siggen, Ostholstein
 12. Nassauer Gespräch auf Gut Siggen, Ostholstein

Geschlossener Teilnehmerkreis. Publikation folgt!
» mehr

Öffentlicher Abendvortrag 2016:
Willi Kaczorowski
20.10.2016 in Bielefeld

Publikation jetzt online verfügbar!
» mehr

Digitalisierung der Editionen
mit Briefen und Schriften:
"Alte" und "Neue" Stein-Ausgabe

Leben und Werk des Freiherrn vom Stein online verfügbar!
» mehr

10. Hauptstadtgespräch am 7.9.2016
Gleichwertigkeit der
Lebensverhältnisse in Stadt u. Land

» mehr

2. Nassauer Dialog 2016
für Nachwuchs-Führungskräfte

» mehr

2. Nassauer Dialog 2016:
Prof. Markus Schächter

» mehr

9. Hauptstadtgespräch am 19.5.2016
Zukunftsgerechte Finanzarchitektur
Was ist zu tun?

» mehr

Archiv Schloss Cappenberg:
Digitalisierung
der Briefe und Schriften

» mehr

11. Nassauer Gespräch
auf Gut Siggen, Ostholstein

» mehr

1. Nassauer Dialog 2015:
Prof. Dr. Wolfgang Böhmer

» mehr

1. Nassauer Dialog 2015
für Nachwuchs-Führungskräfte

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag 2015:
Prof. Dr. Dietrich Budäus
3. Juli in Münster

» mehr

8. Hauptstadtgespräch am 9.02.2015
Dezentralität
als moderne Leitidee ...

» mehr

Diskussionsbeitrag 2014:
Hans-Günter Henneke

» mehr

Öffentlicher Abendvortrag 2014:
Erwin Teufel
10. Juli in Köln

» mehr

7. Hauptstadtgespräch am 24.03.2014
Bund, Länder und Kommunen -
für einen neuen Finanzausgleich

» mehr

Podiumsdiskussion am 19.11.2013
in Kooperation mit dem
Landkreistag Sachsen-Anhalt

» mehr

6. Hauptstadtgespräch 19.03.2013
Wieviel Dezentralität verträgt
die Energiewende?

» mehr

10. Nassauer Gespräch

» mehr

5. Hauptstadtgespräch am 10.05.2012
Bildungsföderalismus
in der Finanzierungsfalle

» mehr

Publikation:
Der demografische Wandel

» mehr

Exklusiv-Angebote für Mitglieder:

» mehr

Anmeldung:
Mitglied werden!

» mehr